Der Hörtest

Wir verstehen, was unsere Ohren hören. Wenn wir nicht mehr in der Lage sind, gut zu hören, fällt es uns schwer, unsere Umwelt und unsere Mitmenschen richtig wahrzunehmen und somit auch richtig zu verstehen.

Die geistige Fitness ist stark von unseren äußeren Einflüssen abhängig. Gerade das Hören spielt dabei eine bedeutende Rolle. Durch eine Hörminderung kann diese Fitness stark abbauen. Deswegen ist es wichtig, dass Sie Ihr Gehör schon bei ersten Anzeichen einer Hörbeeinträchtigung überprüfen lassen.

Gemeinsam finden wir eine individuelle Lösung für Sie und Ihr Gehör.

Woran erkennen Sie, dass Sie nicht mehr gut hören?

Haben Sie das Gefühl, dass Ihnen bei Gesprächen einzelne Wörter oder sogar vollständige Satzteile entgehen und Sie Gesprächen nur noch mit großer Anstrengung folgen können? Beklagen sich Ihre Angehörigen darüber, dass Ihr Fernsehgerät oder Ihr Radio lauter als gewöhnlich eingestellt ist? Vermissen Sie den Gesang der Vögel oder erhalten Sie im Konzert nicht mehr denselben, vollen Musikgenuss wie früher?

Dann ist es an der Zeit, sich mit dem Thema Hören näher zu beschäftigen: Ein erster Schritt ist ein Hör- und Sprachtest. Dieser kann durch Ihren Hals-Nasen-Ohrenarzt oder durch uns direkt im Geschäft durchgeführt werden. Ein Hörtest dauert nur wenige Minuten und gibt Aufschluss über Ihr Hör- und Verständnisvermögen. Durch jährliche Hörmessungen wird die Veränderung Ihres Hörsinnes dokumentiert. Bei einer Verschlechterung Ihres Gehörs können wir bzw. der HNO-Arzt dann direkt entsprechend reagieren.

Was passiert bei einem Hörtest?

Ein Hörtest, auch Audiometrie genannt, lässt uns erkennen, ob Ihr Gehör geschädigt oder gesund ist. Das allgemein übliche Verfahren für eine Überprüfung des Gehörs ist ein rein subjektiver Test, der aus einem Tonaudiogramm und einem Sprachaudiogramm besteht.

Mönchengladbach-Neuwerk
Dünner Straße 207
02161 8494488

Mönchengladbach-Rheydt
Waisenhausstraße 1
02166 1465888

Mo – Fr
09.00 – 12.30 Uhr

Mo, Di, Do
14.00 – 18.00 Uhr

Tonaudiogramm

Bei einem Tonaudiogramm werden Ihnen einzelne Töne in verschiedenen Frequenzen (Tonhöhen) vorgespielt. Sobald Sie den vorgespielten Ton wahrnehmen, drücken Sie einen Knopf. Hören Sie diesen Ton nicht, wird er erneut etwas lauter vorgespielt.
Die Lautstärke wird solange in 5 dB Schritten angehoben bis Sie den Ton hören

Auf der senkrechten Achse wird die Lautstärke angezeigt und auf der waagerechten Achse die Frequenzen, also tiefe bis sehr hohe Töne. Die eingetragenen Werte zeigen Ihre persönliche Hörkurve (Hörschwelle).

Sprachaudiogramm

Bei der Erstellung eines Sprachaudiogramms wird Ihre Fähigkeit untersucht, Sprache zu erkennen und zu verstehen.
Hierbei wird allgemein der sogenannte Freiburger Sprachtest verwendet. Im Verlauf dieses Tests werden über Kopfhörer oder Lautsprecher Zahlen und einsilbige Hauptwörter vorgespielt, die Sie nachsprechen sollen. Die Anzahl der richtig nachgesprochenen Wörter wird in Prozent angegeben und gibt Ihr Sprachverständnis wieder. Durch die Unterlegung von Störgeräuschen kann eine mehr oder weniger reale Gesprächssituation simuliert werden.

Nach jedem Hörtest folgt direkt im Anschluss ein ausführliches Gespräch. Bei dieser sogenannten Anamnese können wir feststellen, welche Hörsituationen für Sie besonders schwierig sind. Das Ergebnis hilft uns schlussendlich bei der Auswahl eines passenden Hörgerätes. Die Ergebnisse des Tests werden in einer entsprechenden Tabelle eingetragen.

Wann benötigen Sie ein Hörsystem?

Weicht die im Hörtest gemessene Hörkurve deutlich von der Kurve eines normal Hörenden ab, ist es sinnvoll, sich für das Tragen eines Hörgerätes zu entscheiden. Mit zunehmend schlechterem Hörvermögen wird es für Sie deutlich schwieriger sich an ein Hörgerät und das damit verbundene neue Hörvermögen zu gewöhnen. Daher raten wir bei der Feststellung einer Hörschwäche, nicht zu lange zu warten. Vergleichbar ist dies mit einem Muskel, der nicht mehr bewegt oder trainiert wird und so allmählich abbaut bis er schließlich verkümmert.

Ein optimal eingestelltes Gerät kann Ihnen helfen, akustische Signale, die Sie lange nicht mehr oder nur erschwert wahrgenommen haben, wieder deutlich zu hören. Ein Hörgerät kann Ihnen auf diese Weise ein großes Stück Lebensqualität zurückgeben.

Videoberater

Hörverlust (Wie stellt man eine Hörminderung fest?)